Article sections

    Futterplan für Stallbetreiber

    Aufbau des Futterplans

    Abbildung Beispielhafter Futterplan mit Erläuterung

    Der Futterplan unterscheidet sich im Aufbau etwas von den anderen drei Plänen. Was gleich ist, ist, das auch dieser jeweils einen Tag anzeigt. Sie können, wie in den anderen Plänen, über die Datumsauswahl oben rechts in den Tagen vor und zurück blättern und haben so eine Dokumentation, wie jedes Pferd in der Vergangenheit gefüttert wurde. Über den runden Pfeil nach links kommen Sie, wie in den anderen Plänen auch, zum aktuellen Tag zurück.

    Der Futterplan ist für vier Mahlzeiten definierbar (morgens, mittags, nachmittags, abends). Füttern Sie nur an dreimal am Tag, ignorieren Sie einfach die vierte Mahlzeit und lassen den entsprechend leer. In der Kopfzeile des Futterplans finden Sie die Futterarten, die Sie unter „Mein Betrieb“ – „Futterarten“ definiert haben.

    Im Futterplan finden Sie eine Übersicht der Futtermengen, die für jedes Pferd unter „Meine Pferde“ – „Futterplan“ festgehalten wurden.

    Futterplan je Pferd definieren

    Unter „Meine Pferde“ und dann im jeweiligen Pferd finden Sie am linken Bildschirmrand im Untermenü den Punkt „Futterplan“.  Hier legen Sie jeweils fest, was zu den Mahlzeiten gefüttert werden soll. Vergessen Sie nicht, das Futter je Tageszeit/Mahlzeit festzulegen! Die Futterarten, die hier zur Auswahl angezeigt werden, können Sie für Ihren Betrieb einheitlich definieren. Am Smartphone ist die Darstellung des Futterplan je Pferd leicht anders, als in der Tablet-Ansicht. Die Logik ist jedoch die gleiche: Wählen Sie die jeweilige Menge der Futterart, für das Pferd durch an tippen aus. Die ausgewählte Futtermenge ist nun grau hinterlegt und muss nur noch gespeichert werden.

    Befristete Futteränderung / Sonderfutter festlegen

    Sie haben jedoch die Möglichkeit, direkt hier im Futterplan Anpassungen des Futters über die Symbole für Sonderfutter vorzunehmen:

        Symbol für „kein Futter“
        Symbol für „kein Raufutter“
        Symbol für „kein Kraftfutter“
        Symbol für „Stehfutter“

    Mit Hilfe dieser Symbole können Sie festlegen, dass ein Pferd z.B. kein Futter bekommt. Dafür wählen Sie mit dem Finger das Verbots-Symbol aus, lassen Ihren Finger einen Moment auf dem Symbol ruhen und ziehen dann das Symbol auf das Pferd, welches das Sonderfutter bekommen soll. Sobald Sie Ihren Finger vom Bildschirm lösen, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie definieren können, für welche Tageszeiten / Mahlzeiten das Sonderfutter gelten soll (morgens, mittags, nachmittags, abends). In der zweiten Zeile können Sie dann noch den Zeitraum definieren, die in dem das Sonderfutter gegeben wird. Durch speichern und schließen des Fensters gelangen Sie zurück zur Futterübersicht. Sie erkennen die Art des Sonderfutters an der „rot“ gefärbten Zeile und dem jeweiligen Symbol im Namensfeld des Pferdes.

    Befristete Futteränderung / Sonderfutter wieder löschen

    Möchten Sie Sonderfutter für ein Pferd wieder löschen, z.B. weil Sie aus Versehen für ein Pferd das Falsche eingegeben haben, oder das Sonderfutter wieder aufgehoben werden kann, dann wählen Sie am rechten oberen Bildschirmrand das runde „rote“ Symbol mit dem „weißen“ „x“ aus, lassen Ihren Finger kurz auf dem Symbol ruhen und ziehen das Symbol dann auf das entsprechende Pferd, für das das Sonderfutter gelöscht werden soll. Mit dem Lösen des Fingers vom Bildschirm, öffnet sich ein extra Fenster, in dem Sie noch eingeben müssen, für welche Tageszeiten / Mahlzeiten (morgens, mittags, nachmittags, abends) Sie das Sonderfutter aufheben bzw. zurücksetzen möchten. Nach Beendigung des Vorgangs, verschwindet die „rote“ Färbung und es wird wieder die in den Pferdestammdaten festgelegte Futtermenge angezeigt, welche unter „Meine Pferde“ – „Futterplan“ definiert wurde.

    Hinweise / Medikamente / Zusatzfutter / Futterzugaben

    Auf der rechten Seite des Futterplans haben Sie die Möglichkeit, Hinweise, Zugaben oder z.B. Medikamente einzugeben. Um einen Hinweis oder ähnliches für ein bestimmtes Pferd einzugeben, tippen Sie in die Zeile des jeweiligen Pferdes. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie zum einen die Tageszeiten festlegen können und ein Textfeld für den Hinweis.
    Auf dem Smartphone ist der Futterplan leicht anders aufgebaut. Um hier einen Hinweis zu einem Pferd zu einer Mahlzeit einzugeben, tippen Sie zweimal kurz hintereinander auf das jeweilige Pferd in der Futterplanübersicht und es öffnet sich ein gesondertes Fenster, in dem Sie dann den Hinweis eingeben können.

    Reihenfolge der Pferde im Futterplan ändern

    Die Pferde werden in der Reihenfolge angezeigt, wie Sie es definieren. Die Reihenfolge der Pferde in der Liste wird über die „Sortiernummer“ in den Details zu jedem Pferd gesteuert.

    Mir wird kein Futterplan angezeigt

    Dann haben Sie entweder noch keine Futterarten (unter „Mein Betrieb“ / „Futterarten“ festgelegt, oder noch keine Pferde angelegt.

    Futterarten anlegen und verwalten

    Im Menüpunkt „Mein Betrieb“ / „Futterarten“ können Sie für Ihren Betrieb festlegen, welche Futtersorten / Futterarten bei Ihnen gefüttert werden und im Futterplan zur Auswahl stehen sollen. Diese von Ihnen definierten Futterarten werden im gesamten Futterplan in Kopfzeile angezeigt.  Über das grüne „+“ Symbol unten links im Bild öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie den Namen der Futterart vergeben können und festlegen müssen, ob es sich um eine Kraftfutter- oder um eine Raufutterart handelt. Ein Unterschied besteht in den Mengenangaben. Die Raufutterarten haben im Futterplan je Pferd die Mengenkategorien „nichts“, „wenig“, „mittel“ und „viel“ zur Auswahl. Die Kraftfutterarten haben die Mengenkategorien für Anzahl Futterschaufeln: „nichts“, „1/8“, „1/4“, „1/2“, „3/4“, „1“, „1 ½“, „2“, „2 ½“, „3“.

    in PLÄNE IN DER APP

    Die App für einfaches Pferdemanagement