Article sections

    Wer sieht was in der Pferdebesitzer Version der App?

    Rollen & Rechte in der App

    In der App wird zwischen verschiedenen Rollen und damit verbundenen Zugriffsrechten unterschieden. Jeder, der andere in „seine“ App einlädt, entscheidet, welche Rolle er dem eingeladenen gibt und damit, welche Rechte er in der App haben soll. So können Stallbetreiber den Einstellern und Mitarbeitern und Dienstleistern verschiedene Rollen (und damit Rechte) geben. Und auch jeder Pferdebesitzer entscheidet, wen er in „seine“ App bzw. seinen privaten „Stall“ einlädt.

    Rechte der Rolle „Freund“

    Lädt ein privater Pferdebesitzer in seinen privaten „Stall“ Freunde ein, so haben die fast alle rechte wie er selber, nur dass Sie keine Pferde hinzufügen oder löschen können und dass sie keine Nutzer hinzufügen oder löschen können.

    Rechte der Rolle „Stallgemeinschaft“

    Die Rolle „Stallgemeinschaft“ ist zur Interaktion mit allen am Betrieb aktiven Personen gedacht und ermöglicht, das gemeinsame Pflegen von Belegungsplänen (wie z.B. dem Longierzirkel oder ähnlichen Anlagen) sowie das Buchen von Events, die ggf. angeboten werden.Die Rolle der Stallgemeinschaft ist stark eingeschränkt. Die Startseite eines Mitglieds der Stallgemeinschaft enthält neben dem Datumsticker nur den Bereich „Meine Termine“. Hier werden vor Allem die in Belegungsplänen gebuchte Zeiten angezeigt. Auch das Menü ist bei dieser Rolle im Vergleich zu den Menüs der Mitarbeiter stark reduziert.

    Über „Mein Stall“ / „Belegungspläne“ kommt das Mitglied der Stallgemeinschaft auf die im Betrieb buchbaren Belegungspläne / Anlagen, wo einzelne Zeiträume gebucht werden können. Hierzu geht er auf den Belegungsplan, in dem er etwas buchen möchte (bspw. Führmaschine). Durch das Klicken des grünen „+“ Symbols und darauffolgender Auswahl einer Uhrzeit und „ok“ ist es Ihnen möglich einen Slot zu buchen. Dieser hat dann den Titel der Anlage plus den Namen des Buchenden. Der Slot kann jederzeit über das rote „x“ wieder gelöscht werden. Wichtig ist, dass eine Buchung in einem Belegungsplan nur gemacht werden kann, wenn man gerade online ist (da es sonst zu Buchungskonflikten mit anderen Teilnehmern kommen könnte). Für die anderen Mitglieder der Stallgemeinschaft und die Mitarbeiter sind die Namen der Buchenden sichtbar.

    Zudem können Sie als Rolle der Stallgemeinschaft angebotene Events einsehen und buchen. Auch hier gehen Sie unter „Mein Stall“ / „Events“.  Hier sehen Sie alle buchbaren Veranstaltungen aufgeführt und können durch das Klicken des „Teilnehmen bzw. Absagen“ Buttons einen Platz in der Veranstaltung buchen oder absagen. Aktuell kann jeder Teilnehmer seine Teilnahme jederzeit wieder absagen. Zukünftig werden wir Einschränkungen vornehmen (z.B. dass Sie je Event festlegen können, bis zu welchem Zeitpunkt vor Veranstaltungsstart die Teilnahme noch zurückgenommen/angesagt werden kann).

    Unter „Weitere Betriebe“ kann ein Mitglied der Stallgemeinschaft, wie auch die Rolle „Öffentlichkeit“ (Gast) alle öffentlich verfügbaren Stallprofile der App nutzenden Betriebe finden.

    Rechte der Rolle „Pferdebesitzer“ in einem Pferdebetrieb

    Die Rolle „Pferdebesitzer“ ist eine der neuesten in der App und eine etwas besondere Rolle. Sie ermöglicht es Ihnen, sich mit den Stallbetreiber über die App zu verknüpfen. Auf diesem Wege können Sie definierte Services über die App buchen und der Stallbetreiber bekommt alle Anfragen sauber über die App.

    Die Rolle „Pferdebesitzer“ beinhaltet neben weiteren Funktionen auch die Rolle „Stallgemeinschaft“ (d.h. auch diese Rolle kann Belegungspläne buchen und Events buchen). Zusätzlich zur Rolle Stallgemeinschaft, kann der Stallbetreiber Ihnen als Pferdebesitzer ein oder mehrere Pferde zuordnen. Auf diese Weise sehen Sie alle Aufgaben, die der Stallbetreiber zu seinem Pferd einstellt und Sie können Ihn zudem mit Services zu dem Pferd beauftragen (z.B. Longieren, Beritt…). Auch sehen Sie, sobald der Stallbetreiber eine Aufgabe zu Ihrem Pferd erledigt haben (dann wird diese Aufgabe bei Ihnen grün gefärbt.

    Folgende Dinge sehen Sie als Pferdebesitzer nicht: Die Details zum Pferd werden einmalig, im Moment der Verknüpfung für den Sie vom Stallbetreiber übernommen, wenn Sie das möchten, ab da pflegen sowohl der Stallbetreiber als auch Sie die Details zum Pferd separat voneinander. Das haben wir bewusst so entschieden, da es sein kann dass Sie dem Namen eine Ergänzung geben möchten (Flo 2 oder Flo „Terbille“). Die Standard-Ausrüstung, die der Stallbetreiber im jeweiligen Pferd festlegt, sehen Sie ebenfalls nicht. Ebenso wenig sehen Sie die Notizen, die der Stallbetreiber anlegt.

    Folgende Daten zum Pferd sieht der Pferdebesitzer: Er sieht den Futterplan und die Futteränderungen, die der Stallbetreiber vornimmt, Sie sehen bei sich im Kalender Aufgaben, die der Stallbetreiber zu Ihrem Pferd einstellt (auch Aufgaben, die er unabhängig von einer konkreten Serviceanfrage zu dem Pferd einstellt). Und Sie sehen jeden Behandlungsbucheintrag, den der Stallbetreiber für Ihr Pferd vornimmt.

    Um Sie als Pferdebesitzer verknüpfen zu können, müssen Sie entweder noch in der Testphase der App sein, oder eines der bezahlten Abos abgeschlossen haben. Mit der Free Version kann ein Nutzer nicht zum Pferdebesitzer gemacht werden.

    Mehrere Rollen – mehrere Ställe

    (Klicke auf die Überschrift, um zu dem entsprechenden Hilfeartikel zu gelangen).

    in ROLLEN & RECHTE

    Die App für einfaches Pferdemanagement